Datenschutz-News: Ausnahmen von der Datenschutz-Folgenabschätzung

Verordnung der Datenschutzbehörde geht in Begutachtung Bereits in weniger als zwei Monaten, konkret ab 25. Mai 2018, gilt die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und damit einhergehend steigen auch die Herausforderungen an die Unternehmen. Künftig haben Verantwortliche beispielsweise eine Datenschutz-Folgenabschätzung durchzuführen, wenn eine Form der Verarbeitung voraussichtlich ein hohes Risiko für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen zur […]

weiterlesen

Neues Rundschreiben der FMA zu Grundsätzen der Vergütungspolitik und –praktiken

Auf einen Blick Variable Vergütungsbestandteile sind bei einem leistungs- und erfolgsorientierten Vergütungssystem in der Praxis nicht mehr wegzudenken. Im Bankensektor unterliegen sie – um Fehlanreize für kurzfristige Gewinne zu vermeiden und nachhaltiges sowie langfristiges Handeln zu fördern – einem umfassenden Regulierungswerk auf nationaler und europäischer Ebene, das laufend durch neue Anforderungen verschärft wird. Auf Basis […]

weiterlesen

TLG PoP-Up: OGH zur Abgrenzung Garantie / Bürgschaft 

Conclusio Nachdem die (gebührenpflichtige) Bürgschaft in § 33 TP 7 GebG nicht durch einen Verweis auf das ABGB determiniert ist, ist davon auszugehen, dass auch eine „Bürgschaft auf erste Anforderung“ der Gebühr unterliegt. Will man also Gebührenpflicht vermeiden, ist bei der Planung/ Gestaltung von Verträgen darauf zu achten, dass keine Formulierungen verwendet werden, die Akzessorietät […]

weiterlesen

Innovation bei PwC Legal: Flexible Legal Resources auf dem Vormarsch

Ein Beitrag auf LAW.COM beschäftigte sich kürzlich mit den Plänen von PwC, das Serviceangebot an „Flexible Legal Resources“ global auszubauen. Flexible Legal Resources (FLR) ermöglichen es Unternehmen, kurzfristig auf Rechtsexperten verschiedener Disziplinen zuzugreifen. Vor rund vier Monaten hat PwC UK erstmals seine FLR-Services live geschalten und 500 Bewerbungen innerhalb der ersten 14 Tage erhalten. Mittlerweile kann auf […]

weiterlesen

Verbriefung Neu

Einfach, transparent und standardisiert (Simple, Transparent, Standardised – STS) – Neuer Rechtsrahmen für Verbriefungen durch Verordnung (EU) 2017/2402 („Verbriefungs VO“).   Auf einen Blick: Eine neue Klassifizierung von Verbriefungen als einfach, transparent und standardisiert („STS“) soll Investoren Zuversicht geben, dass ihnen genügend Informationen über die unterliegenden Risikopositionen zur Verfügung gestellt werden. Ein Register der Europäischen […]

weiterlesen

PwC Legal Österreich unterstützt HR Tech Unternehmen Firstbird bei dritter Investmentrunde

Finanzierung gesichert: PwC Legal Österreich unterstützt das österreichische HR Tech Unternehmen Firstbird bei der dritten Investmentrunde. Firstbird hat ein weiteres Investment von fast 2 Millionen Euro bei der dritten Finanzierungsrunde eingesammelt. Zu den Geldgebern zählten neben den bisherigen Gesellschaftern, wie KERN engineering careers GmbH und JobCloud AG, als neue Investoren private Business Angels, die über […]

weiterlesen

Innovation bei PwC Legal: Die Rechtsanwaltskanzlei von morgen

Um die Legal Innovation Pläne von PwC Legal Schweiz ging es zuletzt in einem Beitrag des renommierten US-amerikanischen Fachmagazins „The American Lawyer“. Wie alle PwC Legal-Netzwerkgesellschaften bietet PwC Legal Schweiz seinen Kunden nicht nur einen multidisziplinären Beratungsansatz, sondern denkt das Erbringen von High-end Legal Services überhaupt neu. Ziel ist es, innerhalb der nächsten Jahre zu den […]

weiterlesen

Neues ZaDiG vor finaler Umsetzung

Regierungsvorlage zum ZaDiG 2018 veröffentlicht – AGBs, Infomaterialien, technische Systeme und Governance rechtzeitig bis zum 1. Juni 2018 anpassen und neue Konzessions-, Registrierungs- und Meldepflichten prüfen. Auf einen Blick: Bislang nicht konzessionierte Unternehmen könnten bei bestimmten Tätigkeiten erstmals einem Konzessions- oder Registrierungserfordernis unterliegen (z.B. Telekommunikationsunternehmen bei Zahlungsvorgängen im Zusammenhang mit dem Erwerb von digitalen Inhalten […]

weiterlesen

WiEReG – Registrierung der wirtschaftlichen Eigentümer

Seit 15. Jänner 2018 ist das WiEReG (Wirtschaftliche Eigentümer Registergesetz) in Kraft. Inländische Gesellschaften können seither über ihren jeweiligen USP-Zugang die Daten ihrer wirtschaftlichen Eigentümer melden. Die Frist für die verpflichtenden Meldungen hinsichtlich bestehender Gesellschaften endet am 1. Juni 2018; für Neugründungen und Änderungen ab Anfang Mai gilt dann jeweils eine 4-Wochen-Frist (gerechnet von der Eintragung ins Firmenbuch). Falls Sie die […]

weiterlesen

Es bleibt alles anders: Datenschutz für juristische Personen?

1. Politische Verwerfungen mit juristischen Folgewirkungen   Im ursprünglichen Ministerialentwurf (322/ME XXV. GP), mit dem das neue Datenschutzgesetz erlassen und das Datenschutzgesetz 2000 aufgehoben werden sollte (Datenschutz-Anpassungsgesetz 2018), war die Abschaffung einer österreichischen Besonderheit vorgesehen: Das Grundrecht auf Datenschutz, das in Österreich seit dem Datenschutzgesetz 1978 als Verfassungsbestimmung in dessen § 1 verankert war und für jedermann galt, […]

weiterlesen